PAH und Schwangerschaft - besser aber weiterhin sehr gefährlich

27 Feb 2019 11:56 - 27 Feb 2019 11:58 #148 von ralf
Hallo zusammen,

nachfolgend fasse ich mal die Ergebnisse einer aktuellen Publikation zum Thema Schwangerschaft und PAH mit eigenen Worten zusammen:

in einer gemeinsamen Publikation berichten 13 PH-Zentren über insgesamt 26 Schwangerschaften in 3 Jahren.
Im Vergleich zu den Publikationen vor einigen Jahren (56% Sterblichkeit der Mutter), haben sich offenbar die Verhältnisse teilweise verbessert, sind aber immer noch bescheiden.
3 (12%) Mütter starben, 1 (4%) muste Herz-Lungen-transplantiert werden.
2 Schwangerschaften brachen natürlich ab, bei 6 wurde ein Abbruch vorgenommen.
16 Schwangerschaften waren erfolgreich. (62%)
Die Mütter in dieser Gruppe waren langjährig stabil eingestellt und hatten eine gut kontrollierte PAH, 8 von ihnen waren NO-Responderinnen und nahmen Kalziumantagonisten. 
Im Gegensatz dazu hatten die Frauen, die starben oder transplantiert wurden eine schlecht kontrollierte PAH (PVR, 1,667±209 dyn.s.cm−5). 

Obwohl das Risiko im Vergleich zu früher geringer geworden sei, warnten die Wissenschaftler dennoch weiterhin vor Schwangerschaft bei PAH und schreiben, dass für eine sichere Ausage weitere Studien durchgeführt werden müssten um die Risiken im Einzelfall besser bewerten zu können. 

Anbei der Link zum engl. Originaltext (Abatract):  http://erj.ersjournals.com/content/e...41211.abstract

Falls hier eine Frau mit dem Gedanken spielen sollte, empfehle ich dringend, sich den Fulltext des Dokuments zu besorgen und zu lesen. Wichtig wäre z.B. zu erfahren, ob es bei den überlebenden Frauen zu signifikanten bleibenden Verschlechterungen kam, darauf geht die Zusammenfassung nicht ein. Und das genetische Risiko für die Kinder (bei IPAH, CTEPH usw..) bleibt ja auch zu bedenken. Und dann unbedingt mit einem der angegeben Ärzte die Risiken zu erörtern. E-Mail-Adressen finden sich in dem o.g. Artikel. 


Ralf 

https://www.facebook.com/groups/1816985131909034/

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum