CBD (Cannabis) gegen PH?

22 Apr 2022 16:19 #1445 von danny
CBD (Cannabis) gegen PH? wurde erstellt von danny
pulmonaryhypertensionnews.com/2022/04/18...cking-conditions/Die Behandlung mit DehydraTECH-CBD,  Lexaria Biosciences  Prüfpräparat zur Behandlung von  pulmonaler Hypertonie  (PH) auf Cannabisbasis, führte bei gesunden Probanden, die niedrigen Sauerstoffwerten ausgesetzt waren – insbesondere bei männlichen Teilnehmern – zu einem verringerten Lungenarteriendruck unter Bedingungen, die PH nachahmten.Dies geht aus Daten der inzwischen abgeschlossenen klinischen Studie HYPER-H21-3 hervor, wie Lexaria in einer  Pressemitteilung  feststellte .
 
DehydraTECH-CBD  ist eine orale Formulierung von Cannabidiol (CBD) – einer nicht psychoaktiven Chemikalie, die aus der Cannabispflanze gewonnen wird. Die Behandlung nutzt die DehydraTECH-Drug-Delivery-Technologie von Lexaria, die darauf ausgelegt ist, die Fähigkeit des Körpers, CBD zu absorbieren, insbesondere im Gehirn, zu verbessern.
 PH ist durch einen erhöhten Blutdruck in den Lungenarterien oder den Blutgefäßen, die die Lungen versorgen, gekennzeichnet. Ziel der Studie war es, den Zustand bei gesunden Freiwilligen sicher nachzuahmen, um die potenzielle Wirksamkeit der DehydraTECH-CBD-Behandlung zu bewerten.
 
Dazu erhielten 16 gesunde Freiwillige (acht Frauen und acht Männer) im Alter von 18 bis 35 Jahren eine Einzeldosis von 300 mg der Therapie oder ein Placebo, gefolgt von einer 30-minütigen Ruhephase in normaler Luft (21 % Sauerstoff). Danach wurden die Teilnehmer 40 Minuten Hypoxie oder Sauerstoffmangel (12 %) ausgesetzt.Es ist bekannt, dass ein niedriger Sauerstoffgehalt eine hypoxische pulmonale Vasokonstriktion verursacht – ein Zustand, bei dem sich die Lungenarterien verengen, um den Blutfluss umzuleiten und die Belüftung zu verbessern. Eine Folge der Erkrankung ist ein akuter Zustand der pulmonalen Hypertonie.
 
Echokardiographie – eine Technik zur Abbildung des Herzens – maß den Lungenarteriendruck nach 15 und 30 Minuten mit niedrigem Sauerstoffgehalt.Die Ergebnisse zeigten laut Lexaria einen Trend zu einem verringerten Arteriendruck nach der Behandlung im Vergleich zu einem Placebo. Dieser Effekt war deutlich signifikanter bei den männlichen Teilnehmern, bei denen eine 41-prozentige Gesamtdruckminderung bei der Behandlung im Vergleich zum Placebo beobachtet wurde.
 
Die Ergebnisse deuten auf „geschlechtsspezifische Unterschiede in der Reaktion auf die CBD-Behandlung unter hypoxischen Stressbedingungen“ hin, so Lexaria.Diese Ergebnisse fügen sich in eine wachsende Zahl klinischer Beweise ein, die die Fähigkeit von DehydraTECH-CBD zeigen, den Blutdruck zu senken, einschließlich sowohl bei allgemeiner Hypertonie als auch bei stressinduzierten pulmonalen Hypertoniezuständen, erklärte das Unternehmen.Eine  frühere Studie  , HYPER-H21-2, zeigte, dass drei 150-mg-Dosen der Behandlung an einem Tag die arterielle Steifheit – ein Merkmal mehrerer kardiovaskulärer Erkrankungen, einschließlich PH – bei Menschen mit allgemeinem Bluthochdruck verringern konnten.In beiden Studien wurden keine schwerwiegenden Nebenwirkungen beobachtet, stellte Lexaria fest.„Diese neuen Ergebnisse von HYPER-H21-3 werden dazu beitragen, die zukünftige Forschung zur Wirksamkeit der Verwendung von DehydraTECH-CBD für die Behandlung von Erhöhungen des pulmonalarteriellen Drucks unter hypoxischen Bedingungen (z. B. Höhenexposition), verwandten hypoxämischen Pathologien (z. B. schwere Lungenerkrankung) und pulmonale Hypertonie“, erklärte Lexaria.Diese vielversprechenden Daten werden verwendet, um die Genehmigung der US-amerikanischen Food and Drug Administration für formelle klinische Tests im Rahmen eines Prüfantrags für ein neues Medikament zu beantragen, berichtete Lexaria.

automatische Übersetzung, ohne Gewähr

OMNIA TEMPUS HABENT

Diagnose IPAH im Februar 2013, in Behandlung bei OA Dr. Ulrich Krüger, Herzzentrum Duisburg, Medikamente: Sildenafil, Bosentan jetzt Macitentan, Subkutane Treprostinilpumpe, 24/7 Sauerstoff, Marcumar, Diuretika

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Powered by Kunena Forum